Das war noch Musik IV

Heute spielen wir einmal eine Symphonie, und zwar das Adagio vom Violinen Concert in D major, Opus 77, der zweite Teil, von Johannes Brahms. Die Melodie, die zum Schluß bei 8:28 noch einmal anklingt, einfach wunderschön, das ist deutsche Kultur, leider heutzutage mehr im Ausland geliebt als im deutschen Heimatland. Daher sind im Weltnetz meist nur Interpretationen aus anderen Nationen zu finden. Hier aber die Aufnahme von Wilhelm Furtwängler mit dem Rundfunkorchester Turin vom 7.3.1952. Gioconda De Vito spielt die Violinsonaten.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s