Richtige Männer IV

Wenn man sich heutzutage so manchen Mann anschaut, der voller Selbstmitleid vor sich her heult, unfähig, das eigene Leben tatkräftig in die Hand zu nehmen und diese Jammerlappen mit Gleichaltrigen anderer Zeiten vergleicht, fällt einem der krasse Gegensatz auf, den beide bilden.

Hier stellen wir in loser Folge Männer vor, tapfere und mutige Menschen, die alles gegeben haben, um ihre Familie, ihr Volk und ihr Vaterland zu schützen, um ihnen, die heutzutage nur noch als brutale gesichtslose Masse dargestellt werden, ein Gesicht zu geben.

Es waren in Wahrheit junge Männer aus Fleisch und Blut.

Junge Deutsche aus unserer Mitte.

RKT Hupfer

So zum Beispiel Oberstleutnant Konrad Hupfer, geboren am 27.10.1911 in Altdorf bei Nürnberg. Das Ritterkreuz bekam er am 21.09.1941 als Hauptmann in der Funktion des Chef 14./InfRgt 72, das 136. Eichenlaub wurde ihm am 28.10.1942 verliehen. Gefallen ist dieser tapfere Mann am 10.04.1944 im gnadenlosen Erdkampf bei Czernowitz. Nicht mal 33jährig gab er in der blutigen Völkerschlacht sein Leben, damit Deine Großeltern und Eltern nicht vom Bolschewismus ermordet wurden. Gedenke seiner und der Millionen anderer tapferer deutscher Soldaten und unseren Verbündeten, die ihr Leben gaben, damit Du heute leben kannst. Sei ihrer Opfer würdig!

Advertisements

Eine Antwort zu “Richtige Männer IV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s