Edler Stil

Wenn man sich Menschen vergangener Zeiten anschaut und mit den Heutigen vergleicht, stellt man schon von weitem die körperliche und geistige Degenerierung und Entartung fest. „Man hat Minderwertigkeitskomplexe künstlich hineingezüchtet“, wie ein berühmter Redner einmal bei einer Maiansprache feststellte. Das Gift der Feinde wie negatives Denken, Selbsthaß und Verherrlichung alles Fremden, das Vertauschen aller sittlichen Werte, vergiftet schleichend viele Volksgenossen. Dementsprechend sehen sie auch aus, krummbucklig und demütig schleichen sie durch die Welt statt stolz und mit voller Lebensfreude das Leben so anzunehmen, wie es ist.
Stellen wir dagegen Menschen, die einen wirklich edlen Stil verkörpern, zum Beispiel Brigadeführer Hugo Kraas, geboren am 25.01.1911 in Witten an der Ruhr, gestorben am 20.02.1980 in Selk in Schleswig-Holstein. Das Ritterkreuz bekam er am 28.03.1943 als Sturmbannführer verliehen. Am 24.01.1944 folgte dann das Eichenlaub als Kommandeur des SS-PzGrenRgt 2 „LSSAH“.

Ritterkreuzträger Hugo Kraas
Kamerad Hugo Kraas trägt auf diesem Photo die Galauniform seiner Einheit, die für große Empfänge vorgesehen war. Dieser schneidige Soldat konnte sich vor der Welt sehen lassen!
Aus dem rechten Kragenspiegel haben wir aus brd-technischen Gründen die Doppelblitze entfernt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s