Die Geborgenheit der Familie

Grossvater erzählt eine Geschichte

Ein Gemälde von Albert Anker (1831-1910) mit dem Titel: „Großvater erzählt eine Geschichte“, gemalt 1884, gibt ein bildnerisches Zeugnis von der Geborgenheit der liebevollen Großfamilie, die immer zusammenhält, egal was auch passiert. Wie kalt und tot wirken doch die heutigen „Lebensentwürfe“ dagegen.

Ein weiteres schönes Bild, diesmal von Rudolf Otto mit dem Titel „Bergbauernfamilie“. Zehn Kinder gesund und rechtschaffen zu erziehen, das können sich heute Geborene gar nicht mehr vorstellen. Viele kommen ja nicht einmal mehr alleine klar und würden elendig verhungern, wenn die Fürsorge nicht ständig helfen würde. Damals galt der Satz: „Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott!“

Bergbauernfamilie

Advertisements

Eine Antwort zu “Die Geborgenheit der Familie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s