Zwei schicke Mädels

Zwei wirklich schnieke Damen, die sich die kleinen freundlichen Nischen erhielten, die die immer bitter werdende Lage so selten machte. Doch manchmal bekam Fritz, der Panzermann, Sonderurlaub wegen seiner Tapferkeit. Mit seinem Kameraden Max von der Infanterie ließen sich die beiden Damen gerne von den schneidigen Soldaten zum Eis einladen.

Bild bearbeitet von Thorsten Schuster
Originale und andere  Photos hier, 2 € 1000x~780; 5 €uro deluxe größte Größe

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff – Mädel mit Hafer – Mädel in Uniform – Mädel im Luftschutz  Mädel in der Stadt– Mädel in Tracht– Mädel auf einem Baumstumpf – Vier lebenslustige Mädels – Drei Mädel aus Königsberg im Jahre 1942

Werbeanzeigen

Drei Mädel aus Königsberg im Jahre 1942

Wie das Schicksal und Zufall so will, habe ich einige Photos bekommen. Leider standen keine Namen auf den Rückseiten der Bilder. Es stand nur ein nüchternes „Königsberg 1942“ auf einigen der Photos. Drei junge Frauen sind zu sehen. Ein Mädel rechts ist hinter der anderen Maid versteckt. Und das Mädel, das die Bilder macht, ist natürlich auch nicht zu sehen. Nur ihr halbleerer Eisbecher steht vor ihr.
Unsere Feinde würden die Unsrigen vergessen lassen, aber je mehr dieses Photo im Weltnetz Vervielfältigung findet, desto weniger können die Feinde Deutschlands diese reinen Mädels ein zweites Mal ermorden. Verhindern wir das! Jeder soll sie sehen. Die Damen haben sich trotzig ein klein wenig Schönheit und Würde in diesen immer schlimmer werdenden Zeiten bewahrt. Sie versuchten sich die kleinen Freuden im Alltag zu erhalten. Das Böse darf nicht siegen. Was wohl aus den jungen Damen geworden ist?

Bild bearbeitet von Thorsten Schuster

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff – Mädel mit Hafer – Mädel in Uniform – Mädel im Luftschutz  Mädel in der Stadt– Mädel in Tracht– Mädel auf einem BaumstumpfVier lebenslustige Mädels

Werbeanzeigen

Vier lebenslustige Mädel

Bild bearbeitet von Thorsten Schuster

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff – Mädel mit Hafer – Mädel in Uniform – Mädel im Luftschutz  Mädel in der Stadt– Mädel in Tracht– Mädel auf einem Baumstumpf

Mädel in der Stadt

In früheren Zeiten war man eins mit seinem Volk und seiner Umwelt. Deshalb hielt man seine Hinterstube sauber, nicht wie heute in der desinteressierten brd, wo alles beschmiert ist, überall Müll auf der Straße liegt, so daß das verkommene Äußere der heutigen Stadtbewohner ihrem Inneren gleicht.
Wie dagegen diese junge Maid. Sie ist so rein und unschuldig wie alles, das sie umgibt.
Leider ist von diesem hübschen Mädel nicht mal der Name bekannt, noch wo sie herkam. Hoffen wir, das sie den alliierten Bombenholocaust und den Terror nach dem Fall des Reiches heil und gesund überstanden hat.

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff – Mädel mit Hafer – Mädel in Uniform – Mädel im Luftschutz

Reinheit und Schönheit – reblog

maedel-willrich

In das Mädel könnte man sich verlieben. Die reinen Bäckchen küssen, ach, gute alte Zeit, als die Frauen noch gleichwertig waren und nicht nur gleichberechtigt sein wollten. Heutzutage will die Frau wie der Mann sein, statt eine gleichwertige stolze Frau, die Gleichheit nicht erbetteln muß, weil sie um ihren wahren Wert weiß…

Eine andere Bearbeitung dieses wunderschönen Bildes, erschaffen von dem kongenialen Künstler Wolfgang Willrich, der uns so viele sehenswerte Bilder und Portraits hinterlassen hat:

Wolfgang Willrich Deutsches Mädchen

Alle Teile aus der Serie „Reinheit und Schönheit“:

Reinheit und Schönheit IReinheit und Schönheit IIReinheit und Schönheit IIIReinheit und Schönheit IVReinheit und Schönheit VReinheit und Schönheit VIReinheit und Schönheit VII