Weitere Bilder vom Tag der deutschen Zukunft 2016

Schon wieder ist fast ein Monat vergangen seit der erfolgreiche Tag der deutschen Zukunft in Dortmund stattfand.  Hier kommt der zweite Bilderreigen vom vierten Juni:

TDDZ-2016-95

TDDZ-2016-5

Kamerad Thorsten Heise bei seiner eindrucksvollen Rede:Thorsten Heise
Unser altgedienter Kamerad Christian Worch bei seiner gewohnt kraftvollen Rede:Christian Worch
TDDZ-2016-91
TDDZ-2016-94
TDDZ-2016-93
Hier geht es zum ersten Teil der Bilder, ein dritter Teil kommt noch…
Advertisements

Tag der deutschen Zukunft 2016 in Dortmund

Bildliche Eindrücke vom Tag der deutschen Zukunft am 4. Juni 2016 in Dortmund

Tag der deutschen Zukunft 2016

So nach und nach werden die bearbeitenden Bilder hochgeladen….

TDDZ-2016-2Ein Meer von Fahnen zog durch Dortmund

Ein rundum gelungener Tag war der diesjährige „Tag der deutschen Zukunft“. Jedes Jahr findet dieser Traditionszug in einer anderen deutschen Stadt statt. So kamen am 4. Juni 2016 zwischen 1050 und 1100 Nationalisten zum 8. „Tag der deutschen Zukunft“. Ein beeindruckender Demonstrationszug zog laut, aber völlig friedlich durch die Dortmunder Stadtteile Dorstfeld und Huckarde. Ein schöner Erfolg war, das der diesjährige TddZ die teilnehmerstärkste Demonstration seit Bestehens der TddZ-Kampagne ist, sowie die größte Kundgebung seit einem halben Jahrzehnt in Dortmund.. Eine insgesamt vier Kilometer lange Aufzugstrecke konnte ohne Störungen gelaufen werden. Es gab keine Festnahmen oder nennenswerten Zwischenfälle um den TddZ, die Demonstration blieb rundum friedlich. Die Polizei versuchte mit kleinlichen Schikanen die Teilnehmer erfolglos zu provozieren. Die Redebeiträge der Auftakt-, Zwischen- und Endkundgebung kamen von unserem langjährigen Kameraden Thorsten Heise, von Klaus Schäfer, von Sven Skoda, von Christian Worch, sowie einem Aktivisten aus Bulgarien.

TDDZ-2016-3
Das mit Klaus Schäfer, dem ehemaligen Chef der Feuerwehr Dortmund, ein Mann auftrat,TDDZ-2016-4 der lange der SPD angehörte und nun bei unseren Versammlungen spricht, hat die Dortmunder und die Landes SPD sicher besonders wütend gemacht. Gegenproteste der Systemkräfte von den Parteien bis zu den Kirchen und der AFA erweisen sich, abgesehen von kleineren Verspätungen bei der Anreise einiger Teilnehmer, als völlig wirkungslos. Da können sie noch mit soviel Spiegelsteinen selbstherrlich einige kleine Seitenstraßen versperren. In denen spiegelt sich nur die rote Blödheit und ihre eigene Ratlosigkeit. Zum Schluß unserer erfolgreichen Veranstaltung wurde der nächste Kundgebungsort verkündet: Der 9. TddZ findet am 3. Juni 2017 in Karlsruhe statt!

Wir danken dem Anmelder Michael Brück, der ein Jahr lang seinen Kopf für unsere gute Sache hingehalten hatte Der Autor weiß, wie das ist. Ich hatte 2012 die TddZ Demo in Hamburg angemeldet. Soviel „freundliche“ Aufmerksamkeit durch allerlei Linksspinner und andere Verwirrte aber auch. Der Kampf für die Freiheit unseres Vaterlandes ist dieses aber immer wert. Es geht um etwas Nichtverhandelbares – unsere Heimat! Eine Heimat, die frei, sozial und national ist!

Deshalb am 3. Juni 2017 auf nach Karlsruhe!

Weitere Bilder folgen im Laufe der Zeit, öfter die Seite reloaden….

Tag der deutschen Arbeit 2014

Aus zeitlichen Gründen können wir Euch die Photos von der 1. Mai Kundgebung in Dortmund erst jetzt präsentieren. Nehmt noch einmal in Gedanken an dieser erfolgreichen Kundgebung am Tag der deutschen Arbeit teil. Der Erste Mai – seit 1933 arbeitsfrei!

Hier geht es zum ersten Teil unserer Reportage…
Hier kommt nun der zweite Teil der Photos….

Im Anschluß an die Auftaktveranstaltung marschierten wir ohne größere Zwischenfälle lautstark zur Zwischenkundgebung. Hier marschiert der nationale Widerstand – Frei, sozial und national!

Dortmund 2014

Dortmund-2014-96

Von den Linken war nichts zu spüren und kaum etwas zu sehen. Ein kleines Grüppchen Antifanten verfolgte zeitweilig in sicherer Entfernung unsere Demo. Sie merkten schnell, das sie heute in der Unterzahl waren und es auch blieben.

Dortmund 2014

Dortmund-2014-992

Dortmund-2014-993

Dortmund-2014-994

Bei der Zwischenkundgebung sprachen Maria Frank, die Vorsitzende des RNF,Maria Frank aus Berlin

der freie Nationalist Dieter RieflingDieter in Dortmund am 1. Mai 2014

und der Bundesvorsitzende der Partei „Die Rechte“, Christian Worch.Christian in Dortmund am 1. Mai 2014

Im Anschluß der Kundgebung kam es zu leichten Verzögerungen, ehe man die Demonstration fortsetzen konnte. Letzlich konnten die Veranstalter mit der Polizeiführung einen Kompromiß vereinbaren, der letztendlich eine Auflösung der Versammlung vorsah, ohne daß ein Meter Wegstrecke verloren ging und durch den Abmarsch zum Mengeder Bahnhof sogar noch ein weiterer Stadtteil tangiert wurde.

Dortmund 2014

Dort kam unser friedlicher, aber lautstarker Demonstrationszug an einer typisch türkischen Kaschemme vorbei. Die finsteren Gesichter lassen die Dankbarkeit erahnen, das sie hier dank dunkler Mächte hausen dürfen. Der Spruch „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus!“ schallte ihnen noch lauter entgegen.

Aggressive Fremde in Dortmund

Dortmund 2014

Dortmund 2014

Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Tag in Dortmund. Wir bedanken uns bei den Veranstaltern der Partei „Die Rechte“ Dortmund für den reibungslosen Ablauf der heutigen Veranstaltung und wünschen viel Erfolg bei der Kommunalwahl am 25. Mai.