Erich Priebke gestorben

Angela Merkel, Joachim Gauck, Giorgio Napolitano: Für die Freilassung des 99jährigen Erich Priebke

 

Heute um 14 Uhr ist der letzte deutsche Kriegsgefangene Erich Priebke im gesegneten Alter von 100 Jahren gestorben. Vor kurzem erst, am 29.07., hatte er seinen Geburtstag gefeiert, dort gelang es seinen Feinden ein letztes Mal vor seinem Wohnhaus in Rom ein unwürdiges Schauspiel aufzuführen. Sein letzter Wunsch, noch einmal seine deutsche Heimat wiederzusehen, wurde ihm durch die unmenschliche Siegerjustiz versagt. Und die sogenannte „deutsche“ Regierung war zu feige oder zu desinteressiert, um sich für ihn einzusetzen. Umso mehr hatten sich wahre Nationalisten für ihn eingesetzt. Zu danken ist auch seinem unermüdlichen Anwalt Dr. Paolo Giachini, der immer wieder auf das Unrecht aufmerksam machte, das dem alten Mann wiederfuhr und eine schützende Hand über ihn hielt.
Nun ist Erich Priebke wieder mit seiner geliebten Frau und seinen Kameraden vereint. 
Hier findet man den Lebenslauf dieses tapferen Soldaten, dessen tadellose Lebensführung uns immer Vorbild sein wird.
Ehren wir einen wahren Helden, indem wir ihn in unsere Mitte zurückrufen!

Erich Priebke!

 Hier!

Werbeanzeigen

Ein Held wird 100 Jahre

Angela Merkel, Joachim Gauck, Giorgio Napolitano: Für die Freilassung des 99jährigen Erich Priebke

Alles Gute zum Geburtstag, Kamerad Erich Priebke!

Ein ganzes Jahrhundert lebst Du nun schon auf der Welt, die letzten 18 Jahre in italienischer Kriegsgefangenschaft (verniedlichend Hausarrest genannt), weil die Feinde des freien Deutschland es so befehlen. Der Haß der Minusmenschen verfolgt Dich sogar an Deinem Ehrentag.  Weil Du das verkörperst, was die Feinde der Freiheit von Deutschland und der freien Völker von Europa vernichten wollen: Anstand, Ehre, Kultur, Würde, Nicht-unterkriegen-lassen. Und natürlich, weil Du vor den Fremden nicht auf die Knie fällst, sondern immer standhaft geblieben bist. Und Du hast so recht! Es gibt nichts zu entschuldigen, im Gegenteil. Du folgtest in schweren Zeiten nur Deinem Gewissen und tatest Deine Pflicht! Die ermordeten deutschen Soldaten warten darauf, das man Wiedergutmachung leistet, als sie die Freiheit vor dem barbarischen Kapitalismus und Kommunismus schützten. Du, Kamerad Erich Priebke, stehst symbolhaft für sie und uns alle. Ein dreifaches Hoch auf das Geburtstagskind! Hoch soll er leben, dreimal hoch! Möge sich Dein sehnlichster Wunsch endlich erfüllen, Dein geliebtes Vaterland wiederzusehen.

Ein Photo vom Geburtstagskind, aufgenommen vor seinem Haus in Rom.
Photo von Maria Novella de Luca

Den Lebenslauf von Erich Priebke und die Geschichte des jahrzehntelangen Kampfes für seine Freiheit kann man unter dieser Adresse nachlesen.

Freiheit für Erich Priebke!

Angela Merkel, Joachim Gauck, Giorgio Napolitano: Für die Freilassung des 99jährigen Erich Priebke

Immer noch sitzt unser letzter Kriegsgefangener, der 99jährige Kamerad Erich Priebke, in Hausarrest in Rom. Wo bleibt die Mitmenschlichkeit für diesen tadellosen deutschen Soldaten, wo sind die Menschenrechte, von denen die brd GmbH immer redet, wenn es um das Schicksal eines Deutschen geht, der nur für sein Vaterland gekämpft hat? 
Engagierte Menschen haben eine Petition ins Leben gerufen, die die verantwortlichen Politiker Merkel, Gauck und den italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano auffordert, endlich zu handeln. Hier geht es zur Petition. Zwar halten wir sonst nichts von Petitionen (Bittschriften), aber als Mittel zum Zweck erfüllt diese hier ihre Aufgabe. Nämlich das Unrecht der Gefangenschaft von Erich Priebke immer und immer wieder ins Bewußtsein zu rufen, bis dieser untadelige deutsche Frontkämpfer endlich in Freiheit gesetzt wird. Laßt Erich Priebke endlich in seine deutsche Heimat zurückkehren!
Den Lebenslauf von Erich Priebke und die Geschichte des jahrzehntelangen Kampfes für seine Freiheit kann man unter der Adresse http://www.erichpriebke.de nachlesen.