Woher kommt eigentlich das Wort Rassist?

Rassist„Rassist ist ein (selbst)erfundenes Wort von Leon Trotzky aus dem Jahre 1927. Das Wort wurde als Totschlagargument gegen alle Kritiker der kommunistischen Ideologie eingesetzt. Bis zum heutigen Tag wird es benutzt, um nicht konforme Kritiker nieder zu halten / mundtot zu machen“.
Leon Trotzky war natürlich – …….. Noch Fragen?

Werbeanzeigen

Drei verschiedene Wege

Hier sieht man den Unterschied zwischen den beiden Todesideologien Kommunismus/Kapitalismus (die aus derselben Bluthölle krochen) und einer lebensgesunden und lebensbejahenden Einstellung:

capitalism-communism-national-socialism

Das Bild ist nicht unser Werk, es haben Kameraden aus dem weißen Amerika erstellt. Wir finden es gehört verbreitet, weil man die Wahrheit nicht besser wiedergeben kann.