So wird aus Nichts eine Nachricht gemacht

„Polizeigewalt!“ gellte es letzte Woche wieder mal durch die Systempresse. Was war geschehen? Ein Störenfried, genauer gesagt ein „deutscher Berufsdemonstrant“, hatte sich in Wien bei einer sogenannten „Klima-Demonstration“ mit der Polizei angelegt. Das war das Resultat:

Ein festverschnürtes Zeckenpaket. Nichts Besonderes, sollte man meinen. So sollten alle rabiaten und gewaltgeilen Zecken enden. Dann fing das Geheule aber erst an. In der Systempresse setzte ein Wehklagen ein, als ob der Himmel einstürzt. Linke verdrehten den Vorfall und bauschten ihn zu Ungunsten der Polizei auf. Und die Gesinnungsgenossen bei der Hetzmedien übernahmen das Geschreibsel ungeprüft. Der Wochenblick bereitete diesem unappetitlichen Spuk ein Ende und legte die wahren Verbindungen offen. Sie fanden heraus, das dieser ach so friedliche „Demonstrant“ schon bei den Aufmärschen im Hambacher Forst dabei war. Besonders hervor tat sich eben jener „Demonstrant“, in dem er die dort anwesenden Polizisten mit Kot bewarf. Linke fühlen sich ja zu jeder Form von Abfall magisch angezogen. Kein Wunder, das die Polizisten in der Ostmark diese Type nicht so sympatisch fanden. Und so etwas hätschelt und unterstützt die hiesige Systempresse….

Werbeanzeigen

Lexikon brd-Neusprech – deutsch ergänzt

Wer heute nicht den geschulten Blick hat und die Lügen der Systemmedien nicht durchschaut, hat es schwer, den tieferen Sinn der allermeisten Pressemeldungen zu erfassen. Die Heimtücke ist auch schwer zu erkennen, es werden ein paar Prozent Wahrheit mit den selbstfabrizierten bzw. vorgegebenen Lügen vermengt und als absolute Wahrheit ausgegeben. Linke Ideologie pur, wie aus dem Lehrbuch des (J) Marcuse. Deshalb haben wir uns entschlossen, ein kleines Lexikon als Übersetzungshilfe und Leitfaden zu verfassen. Es wird nach und nach ergänzt.

»Abitur« –  Hauptschüler 1955

»Aktivist« –  linker Rechtsbrecher; Randalierer; Terrorist; Chaot

»AStA« – Chaotenversammlung ultralinker Langzeitstudenten; Geldverschwendung der Zwangsabgaben aller ehrlichen Studenten zur Förderung wirrer, nichtfunktionierender Ideologien; Politischer Kindergarten für zukünftige JUSO-Bonzen

»aufklären« – politisch indoktrinieren; bedrängen; bedrohen

»Aufmarsch« – friedliche Versammlung von Nicht-Linken; genehmigte Demonstration deutscher Bürger

»Autonome« – konspirative marxistische Kriminelle in der Tradition der Baader-Meinhof-Bande; Möchtegern-Verbrecher

»Begegnung der Kulturen« – Unterwerfung des Abendlandes vor dem Islam
»behauptet« – vorangestelltes Schlagwort, wenn Nichtlinke beweisbare Fakten nennen

»Bereicherung« – Plünderung, Belästigung und Gewalt durch fremde Eindringlinge

»Chancengleichheit« – Sozialismus/Kommunismus/Marxismus/Bolschewismus

»Demokratie« – Heuchelei; Vorspiegelung falscher Tatsachen; Herrschaftsinstrument der 1% Bonzen über den Rest der Völker; Diktatur der Mittelmäßigkeit, die auf die niedrigen Instinkte des modernen vertierten Menschen ansetzt: Gier, Neid und Egoismus; Demokratie ist die Freiheit sich aussuchen zu können, unter welcher Brücke man verhungern will (Friedhelm Busse); Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich Schiller)

»Demonstrant« – linksextremer Brandstifter

»Dialog« –  auch Dialüg genannt; Stellen von Forderungen

»Der Che« – Guevara; Terrorfürst; stalinistischer Blutsäufer; Staatsterrorist; feuchter Traum aller linker Möchtegernrevolutionäre; stürzte mit seinem Komplizen Castro Ende der Fünfziger des letzten Jahrhunderts die kubanische Regierung, seine erste Handlung nach der Erringung der Macht war die Beschlagnahmung des kubanischen Staatsschatzes und Plünderung des Landes; eiserner Stalinverehrer; endete als toter Möchtegern-Heiliger im bolivianischen Dschungel

»Die Rosa« –  Luxemburg, Terrorfürstin; Berufsverbrecherin, die ab 1918 mit ihrem Komplizen Liebknecht die Deutschen gegeneinander aufzuhetzen versuchte, beide natürlich (J) Auserwählte; großes Idol aller linker Spinner, fand ein unrühmliches Ende als Wasserleiche, sogar ein Lied wurde nach ihr benannt: „Es schwimmt eine Leiche im Landwehrkanal, ganz glitschig und feucht…“

»dubios« – abwertende Bezeichnung nichtlinker Ideen und Persönlichkeiten in der Systempresse
»Einzelfall« – zynische Bezeichnung der Linkspresse, wenn wieder einmal ein Deutscher von fremden Eindringlingen grausam ermordet wurde

»Europa« – wird von den Systempolitikern mit der EUDSSR gleichgesetzt. Das Konstrukt EU ist nicht Europa und hat mit dem Gedanken des Europas der Vaterländer gar nichts gemein
»Europäischer Gedanke« – Kontrollsucht; Einheitswahn; steht diametral dem Gedanken des Europas der Vaterländer gegenüber

»Europäische Union« – zentralistische Diktatur nach Vorbild der UdSSR

»Flüchtlingshelfer« – Schleuser; Menschenhändler

»friedenserhaltende Maßnahmen« –  (Angriffs)krieg; aggressive Einmischung in die Angelegenheiten fremder Völker unter den Schlagworten „Demokratie“ und  „Menschenrechte“

»Friedensnobelpreis« – Auszeichnung der Eine-Welt-Mafia für Institutionen und Menschen, die aktiv freie Völker bekämpfen; Pseudopreis für „benachteiligte MenschInnen“, um die krasse Tatsache zu überdecken, das die naturwissenschaftlichen Nobelpreise zu allermeist an weiße Menschen gehen

»Friedliches Miteinander« – Schaffung einer Gegengesellschaft auf Kosten einer vorher funktionierenden Gemeinschaft

»Gesamtschule« – Menschenversuchsanstalt; Gehirnwäsche von Schülern zum willenlosen Befehlsempfänger

»Gesellschaft« – ist laut den Linken an allem schuld; Ende der siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts ersetzten Marxisten  das positiv besetze Wort „(einigende) Volksgemeinschaft“ durch das kalte, nichtssagende Füllwort „die Gesellschaft“

»Globalisierung« – ist ein nebulöser Begriff, der ganz unterschiedlich gedeutet wird. Am besten übersetzt man dieses Wort mit: Weltherrschaftsstreben der Bankster; Ausbeutung; Piraterie
»Hasskommentar« – jegliche Kritik am brd-Regime, an seinen Schergen und seiner Ideologie

»hetzen« – beweisbare Argumente nennen

»homophob« – normal veranlagt

»Humanitäre Hilfe« – Unterstützung von Terroristen

»Integration« – servile Erfüllung sämtlicher Ausländerwünsche

»Intensivtäter« – ausländischer Berufsverbrecher

»Jugendlicher« – ausländischer, erwachsener  Messerstecher oder U-Bahn-Schläger

»Kampf gegen Rechts« – künstlicher Wirtschaftszweig zur Alimentierung von arbeitslosen linken Spinnern und 68ern auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung

»Klimawandel« – unbewiesene Wetterveränderung; Klimaschwindel; Ablenkung der Massen von tatsächlichen Problemen

»Menschenrechte« – Vorzugsbehandlung; sorgenfreies Leben auf Kosten der Allgemeinheit

»menschenverachtend« – Lieblingsvokabel aller linken Empörer; Bezeichnung der Linken für das, was sie für rechts halten; die Eigenarten und Unterschiede der Völker erkennen und benennen; die Ungleichheit der Menschen mit Beispielen belegen

»menschliche Vielfalt« – planmäßige Zerstörung des einheimischen Volkes; die Vielfalt der Völker durch linke Einfalt ersetzen

»Minderheiten« – Hätschelgruppen linker Männinen 

»modern« – sklavisch jeder modernen Vorgabe hinterherlaufen, haben sie diese erreicht, sind sie schon unmodern

»Multikulti« – geplanter Völkermord; Verdrängung einheimischer Kultur zugunsten fremder Gegengesellschaften; nichtfunktionierende linke Ideologie

»Nazi« – Freiheitskämpfer; Andersdenkender; Dissident; Nichtlinker; Menschen, die noch ein Herz und ein Gewissen haben

»NGO« – Profitcenter für arbeitslose Geisteswissenschaftler; aggressive Einmischungs-Lobby

»Panne« – Wahlbetrug
»Politiker« –  Befehlsempfänger fremder Vögte
»Polizei« – Die Firma „Polizei“ ist heutzutage in der brd eine Privatfirma. Sie kann sich keine hoheitlichen Aufgaben aneignen, da dieses nur Beamte dürfen. Seit der Einstellung aller Kampfhandlungen 1945 gibt es keine Beamten mehr. Jede Behauptung von Privatpersonen, sie seien Beamte ist eine Straftat, denn Beamte müssen sich durch ihren Beamtenausweis ausweisen. Die heutigen Möchte-gern-Beamten haben nur einen Dienstausweis, der soviel Aussagekraft hat wie ein leeres Blatt Papier. Diesen Skandal öffentlich gemacht zu haben ist ein Verdienst der mutigen Deutschen der Reichsbürgerbewegung

»Prügelei« – schwerer/heimtückischer Mordversuch ausländischer Bestien und/oder verhetzter Antifanten an einem unschuldigen Deutschen, der zufällig des Weges gekommen ist
»Qualitätsmedien« – arrogante und überhebliche Selbstbezeichnung der Systempresse und der durch Zwangsgebühren bezahlten Staatssender

»Rassismus« – eines der Hauptinteressengebiete linker Gutmenschen; Tatsache, das die menschlichen Rassen unterschiedlich, bunt und vielfältig sind; Benachteiligung von Nicht-Weißen durch Weiße (nie umgekehrt!)
»rechter Mob« – heldenhafte Deutsche, die sich mutig der Zerstörung ihrer Heimat entgegenstellen

»Reformen (ökonomisch)« – Umlenkung von Volksvermögen in die Hände von Spekulanten; Abbau sozialer Errungenschaften im Sinne der Gewinnmaximierung; Privatisierung von Gewinnen, Sozialisierung von Verlusten

»Sozial Schwache« (auch »Sozial Benachteiligte«) – faule Schnorrer
»sogenannt« – vorverurteilendes Füllwort, wenn Nichtlinke beweisbare Fakten nennen

»Studie« – Propaganda mit falschen Argumenten zugunsten einer Ersatzreligion, z.B. dem Klimaschwindel

»Südländer« – schwerkrimineller Orientaler aus dem ominösen „Südland“, ein Land, das man bisher noch auf keiner Landkarte finden konnte, ist vielleicht das Morgenland?

»Talent« – bildungsferner ausländischer Transferempfänger

»Toleranz« – Selbstaufgabe; Duldung jedlicher Perversität und Grausamkeit
»umstritten« – abwertendes Schlagwort der Systempresse, wird im Zusammenhang mit nichtlinken Persönlichkeiten und Ideen verwendet

»(unbekannter) Täter« – Verbrecher ausländischer Herkunft

»Volksverhetzung« – Wahrheit

»Weltbürger« – Selbstbezeichnung wurzelloser Gestalten, die weder eine Vergangenheit noch eine Zukunft haben. Ursprünglich bezeichnete sich so nur ein wurzelloses Mischvolk mit negroidem Einschlag, die sich einbildeten, sie seien die Herren der Welt

»weltoffen« – Arsch offen, oft verbunden mit einem verklumpten Strohballen statt einem Gehirn bei diesen „MenschInnen“; arrogante, lächerliche Einstellung etwas Besseres zu sein als seine Mitmenschen

»zeigt Gesicht« – macht sich lächerlich; beweist servil, das er ein guter brd-Demokrat ist
»(nicht) zeitgemäß« – aus dem Sprachschatz des kulturlosen „modernen“ Menschen, will die Hochkultur vergangener Zeiten seinem Minusmenschentum entgegenstellen; abwertende Bezeichnung der Leistung unserer Ahnen

Ekelhaftes Geschleime toter Fische

Da schleimen sich die Spacken von „Saure Sahne Fischgräte“ bei den Kindern von Mitgliedern und Fans der AFD ein. Sie wollen diesen Kindern Karten für eine ihrer debilen Hetzveranstaltungen schenken. Selten so gelacht! Diejenigen, die die Zukunft der deutschen Kinder mitzerstören, erdreisten sich die zukünftigen Opfer dieser Täter anzuschleimen. Ekelhaft wie der fette Wanst,
Faule Fischsahne der sogenannte „Sänger“ dieser Combo (denn Musik kam man das Gejaule dieser Rotz-Spacken wohl nicht nennen), der genauso unansehnlich ist wie das ganze Umfeld dieser Vereinigung, sich an Minderjährige heranwanzt. Das letzte Aufgebot der vereinigten brd-Fanatiker? So falsch wie euer Staat, für den ihr steht, so falsch ist euer Gejaule!

Wir sehen was für ein primitives Negergestotter (aka. Rap) diejenigen quaken, die permanent gegen deutsche Freiheitskämpfer hetzen. Die Einladung lehnen wir, auch im Namen unserer minderjährigen Kinder, dankend ab, ihre Zeit ist dafür viel zu schade. Und unsere Kinder haben wir über euch Verbrecher, wie es jeder Linke ist, hinreichend aufgeklärt. Seid gewiß: Unsere Kinder spucken vor euch nur aus! Wie will diese Hetzcombo überhaupt an die Adressen der Kinder kommen? Gibt es keinen Datenschutz, oder gilt der nur für linke Hetzer und Berufslügner? Oder hilft die Stasi-West dieser ihr genehmen Staatskapelle? Oder ist das eine neue Masche, Kinder gegen ihre Eltern aufzuhetzen? Fragen über Fragen, die sicher ein Staatsanwalt gerne klären würde.

Finger weg von minderjährigen Kindern, ihr perversen abartigen Hetzer! Kein Fußbreit den linken Tätern. Erst wanzen sich die grünen Kinderschänder bei den Kindern ein und jetzt das? Was habt ihr erwachsenen Linken (natürlich nur altersgemäß, geistig seid ihr auf dem Stand eines 10jährigen stehengeblieben) immer so mit Kindern? Der Nachwuchs der  AFD Abgeordneten spuckt jedenfalls vor der gesamten blutroten Szene höchstens aus. Vom „netten Onkel“ der Fischgräten nehmen sie nix an! Falls sie es doch irrtümlich taten, wandern die Karten automatisch dorthin, wo das ganze Gerotze dieser „Band“ bestens aufgehoben ist: Im Müll, wohin alle menschenverachtende linke Ideologie hingehört!

Verweis: http://www.abendblatt.de/vermischtes/article215706177/Feine-Sahne-Fischfilet-schenkt-Kindern-von-AfD-Fans-Karten.html

NS: Nicht nur Kinder von AFD-Mitgliedern, auch Minderjährige von CDU-Mitgliedern sollen Karten bekommen. Wieso das denn? Die böse Stiefmutter des deutschen Volkes steht doch ganz auf eurer Seite…

Groupies nationaler Kundgebungen

Als langjähriger nationaler Kundgebungsteilnehmer kennt man das: Naturgemäß werden von der linken Gegenseite nicht nur unsere teils beeindruckenden Umzüge und Kundgebungen ausgiebig fotografiert, auch die Staatssimulation brd zeigt sich nicht untätig. Die irrsinnigen Abhöranlagen des Staates sind gigantisch, dieser fährt alles auf, was in seiner Macht steht.

Beim letztjährigen Tag der deutschen Zukunft in Karlsruhe

Einschüchternd, bedrohend und demotivierend soll ihr Gehabe wirken. Dazu gehören auch die vielen Systemlinge, die um unseren Zug herumschleichen. Sie tun das teils aus Gehirnwäsche und/oder Geldgier, teils aus Naivität oder Dummheit. Ihr oft verschlagener Charakter trägt sie gerade zu solch einer Aufgabe. In der Schule waren diese Figuren meist als Petze verschrien oder als verknöcherter Kleingeist. Da sie oft krank waren und häufig auch gehänselt wurden, hassen sie lebenslang alles Gute, Wahre und Schöne. Alles Gesunde würden sie gerne krank sehen, alles Perfekte grotesk, alles Liebevolle soll in Haß verglühen. Der Marxismus hat seine begeistertsten Jünger gefunden. Als selbsternannte Anti-Was-auch-immer irrlichten sie durch die Welt. Hier seht Ihr einige davon.

Beim Trauermarsch für die Lübecker Bombenopfer am 22.03.2009

Vor den Augen der Polizei werden illegale Portraitaufnahmen angefertigt, hier in Bad Nenndorf 2014

In Lübeck im März 2009 beim Trauermarsch für die deutschen Bombenopfer

Die Kameras der Systempresse fotografieren ganz offen nicht nur den Demonstrationszug als Ganzes, wie es rechtlich erlaubt ist, sondern fertigen widerrechtlich mit ihren großen Objektiven Portraitaufnahmen einzelner Teilnehmer an. Ratten und Wiesel gleich schleichen sie durch den Demonstrationszug, halten ihre Objektive feindselig und provokativ auf einzelne Teilnehmer, um diese zu provozieren.

Am Tag der deutschen Arbeit 2010 in Berlin

Die einzelnen Photographen bilden in ihrer Vielzahl ein bedrohliches Potential – das sollen sie wohl auch sein. Jeder Andersdenkende soll sehen und spüren, daß das Regime und seine Vasallen alles fest im Blick haben.

In Bad Nenndorf August 2014

Im Zusammenhang mit den riesigen Sendern und Kameras, die die Privatfirma „Polizei“ zu ihrer Verfügung hat, sieht das dann so bedrohend und einschüchternd aus, so daß oft die Verzagten unter uns abgeschreckt werden. Ein blauer Kastenwagen mit dem Feldherrenausguck für die Gesamtleitung.

Der Wagen mit Lautsprecher, um das Volk (uns) zu belehren und zu befehlen. Bellend erschallt dann oft im ergreifendsten Moment einer Kundgebung eine Androhung von Auflösung, Festnahme oder Platzverweis. Oft ist die ganze Kundgebung ein einziges Psychospiel mit dem System, lächerliche Schikanen

Einem Kamerad wird grundlos in Essen am 1.5.2017 der Weg versperrt

oder eine kleinliche Lautstärkekontrolle wie hier in Bad Nenndorf 2014 verzögern gewollt eine reibungslose Kundgebung:

Von uns aus bräuchte nur ein Polizeifahrzeug vornewegfahren, das den Verkehr für unsere Demonstration kurzfristig sperrt und ein Polizeifahrzeug am Ende unseres Aufzugs, das den Verkehr wieder freigibt. Ob nun andere Personengruppen gewalttätig werden, ist doch nicht Sache unserer friedlichen Versammlung. Keine Provokation, wir bleiben friedlich und diszipliniert. Auch wenn die linke Systempresse soooo gerne Bilder des Gegenteils machen würde. Den Gefallen tun wir ihnen aber nicht. Da muß dann der wohl von Provokateuren umgekippte Polizeibus aus Köln zum xten Male wieder hervorgekramt werden, weil es andere Bilder von angeblicher sogenannter „Nazigewalt“ einfach nicht gibt.

Seid friedlich und stark, wie einmal ein freier weiser Staatslenker sagte. Laßt Euch nicht provozieren. Dann können sie uns so viel filmen, photographieren und studieren, soviel sie wollen. Wir tun nichts Unrechtes, auch wenn der Staatspöbel geifernd darauf wartet!

Der Umgang mit diesen Systemknipsern ist einfach. Wenn sie am Eingang einer nationalen Kundgebung stehen, lacht einfach fröhlich in ihre Richtung, auch wenn es schwerfällt. Nichts ist unbrauchbarer für die Knipser als Bilder mit fröhlichen, glücklichen und zufriedenen „Nazis“. Ein Lachen läßt eine Person positiv erscheinen. Und „Nazis“ sollen doch negativ rüberkommen, sagt ihr brd-Weltbild.

Noch ein paar Stilleben aus Lübeck vom 22.03.2009

Ein Musterbeispiel an versteckter Hetze gegen Andersdenkende

Gestern veröffentlichte die „Berliner Morgenpost“ auf ihrer Seite und auf Facebook einen Filmbericht, wo ein „Journalist“ der Frage nachgeht, ob die Gelder, die die gewählten Abgeordneten zur Eröffnung von Bürgerbüros bekommen, korrekt verwendet werden. Vom Thema her ist es natürlich richtig, nachzufragen, ob die zustehenden Steuergelder von den Berliner Abgeordneten zweckgebunden ausgegeben werden. Wenn man sich dieses Machwerk aber näher anschaut, kann man die versteckte Hetze gegen die AFD erkennen, die subtil dort eingebaut wurde. Sehr geschickt gemacht. Wenn man nicht die Methoden kennt, wie der Bericht zusammengestellt wurde, erkennt man nicht die versteckte Aussage.
Es ist ein typischer Tendenzbericht, wie man es aus den Systemmedien kennt. Was bleibt hängen, wenn man sich dieses Machwerk angesehen hat? Die AFD betrügt, die CDU hat ein verstecktes Bürgerbüro neben einer Kneipe, wo es nach ranzigem Fett stinkt und die FDP mauschelt auch, war aber einsichtig und hat einen Teil der Summe zurückgezahlt. Nur der vorgestellte Abgeordnete der SPD hat ein vorbildliches Bürgerbüro. Aber wo bleibt die Überprüfung der Bürgerbüros der SED (Tarnname „Linkspartei“) und Bündnis 90/Die Pädophilen (Tarnname „Die Grünen“)?
Das eine junge Partei wie die AFD noch nicht so schnell Abgeordnetenbüros eröffnen kann, liegt an den verstärkten Sicherheitsvorkehrungen, die geschaffen werden müssen, damit Geistesbrüder des sogenannten „Journalisten“ sie nicht zerstören und/oder die Abgeordneten und Mitarbeiter nicht bedroht werden können. Denn das ist ja eine typische bolschewistische Vorgehensweise: Keinerlei Argumente, feige wie sonst was schleichen sie durch die Nacht, um ihre destruktiven Verbrechen zu begehen, weil sie über Null Argumente verfügen bzw. geistig dazu wohl auch gar nicht in der Lage wären.
Zusammengefaßt: Ein Musterbeispiel an versteckter Hetze gegen Andersdenkende. Lückenpresse par excellence…
Wer sich das Machwerk anschauen möchte:

Satire darf nicht mehr alles

uwe-ostertag

Das in der brd Meinungsfreiheit herrschen soll, ist für immer mehr Deutsche als blanker Hohn erkennbar. Nun hat ein Nürnberger Gericht den Satiriker Uwe Ostertag zu fast zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte eine Menge geistreicher Collagen erstellt, in denen er das brd-Regime satirisch demaskierte. Wie tief Uwe Ostertag ins Schwarze getroffen hat, sieht man an der Höhe der Strafe. Eine höhere Strafe als für manchen Mordversuch von Ausländern an Deutschen (von den Systemmedien oft zynisch als „Prügelei“ verniedlicht).
Inzwischen ist es für das brd-Regime zur Gewohnheit geworden, mißliebige Menschen an stalinistische Verbrecher, die sogenannte „Antifa“, auszuliefern, siehe hier. Mit dem Auftrag diese Menschen zu vernichten, wie man das bei kommunistischen Unrechtsregimes gewohnt ist. Berufsverbote, Zensur und Verfolgung, die politische Ermordung von unliebsamen Deutschen, die Zuchtrute des Systems erreicht inzwischen schon harmlose Rentner, die sich mal im Ton vergriffen haben (was man in vielen Fällen gut verstehen kann), jeden Tag blinken immer neue Formen des Irrwitz auf. Viele mutlose Menschen schweigen, das darf man doch nicht sagen, flüstern sie, blicken sich ängstlich um, wenn sie sich unterhalten, werden angsterfüllt, wenn sich wieder einmal Mutige dem Regime entgegenstellen.
Zwar behauptet das brd-Regime, trotz ihren vielen Verurteilungen wegen Gedankenverbrechen immer noch kackfrech, das Meinungsfreiheit herrscht, aber es wird immer mehr Deutschen bewußt, daß die einzige Lösung die Systemfrage ist, die gestellt werden muß, bevor sich etwas ändert. Dazu gehören natürlich mutige, selbstbewußte Deutsche, die sich dem brd-Unrechtsregime entgegenstellen. Nur vor denen fürchtet sich dieses Regime.

Das der Satiriker Uwe Ostertag so hart bestraft wurde, hat folgende Gründe: Er ist Deutscher, er hat das heilige Mantra der sogenannten „Einwanderung“ lächerlich gemacht und man will, getreu dem Idol vieler Linker, des Massenmörders Mao, einen bestrafen, um andere mundtot zu machen. Letzteres wird aber immer weniger wirken, da man vielen Deutschen ihr Letztes nimmt und diese nichts mehr zu verlieren haben und erst recht gegen das herrschende Regime kämpfen werden (und müssen). Der einzige Trost in diesen dunklen Zeiten ist, daß diese Menschen als „Verfolgte des brd-Regime“ entschädigt werden, wenn dieses Regime gefallen ist, selbstverständlich auf Kosten derjenigen, die die Überfremdung und den Völkermord an uns Deutschen propagierten und/oder sich daraus Vorteile verschafften.

So ticken linke Journalistinnen

Wie verkommen die heutigen brd-MenschInnen sind, zeigt der Twitter-Eintrag der Speigel-Schmiererin Hatice Ince zum Tode des bekannten Buchautors Udo Ulfkotte. Wie kann man sich nur freuen, wenn ein Mensch stirbt? Linken Figuren ist anscheinend jedes menschliches Mitgefühl und minimalster Anstand völlig fremd:hatice

NS: Die ARD-Journalistin Julia Rehkopf markierte den Tweet mit „Gefällt mir“. Siehe hier

Ein gutes Beispiel wie unsere Feinde ihr Ziel, Anstand und Mitgefühl auszulöschen bei den beiden glänzend erreicht haben… 😦