Mädel auf einem Baumstumpf

Mädel-auf-Baumstumpf2a

Mädel-auf-Baumstumpf4aMädel-auf-Baumstumpf3a

Bilder bearbeitet von Thorsten Schuster

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff – Mädel mit Hafer – Mädel in Uniform – Mädel im Luftschutz  Mädel in der Stadt– Mädel in Tracht

Werbeanzeigen

Mädel in der Stadt

In früheren Zeiten war man eins mit seinem Volk und seiner Umwelt. Deshalb hielt man seine Hinterstube sauber, nicht wie heute in der desinteressierten brd, wo alles beschmiert ist, überall Müll auf der Straße liegt, so daß das verkommene Äußere der heutigen Stadtbewohner ihrem Inneren gleicht.
Wie dagegen diese junge Maid. Sie ist so rein und unschuldig wie alles, das sie umgibt.
Leider ist von diesem hübschen Mädel nicht mal der Name bekannt, noch wo sie herkam. Hoffen wir, das sie den alliierten Bombenholocaust und den Terror nach dem Fall des Reiches heil und gesund überstanden hat.

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff – Mädel mit Hafer – Mädel in Uniform – Mädel im Luftschutz

Mädel in Tracht

Helgoländer Tracht
Zwei Deerns aus dem Jahre 1906

Helgoland Tracht

Grün ist das Land, rot ist die Kant, weiß ist der Strand! Das sind die Farben von Helgoland!
So beschreiben die Helgoländer oder „Halunder“ ihre gerade mal einen Quadratkilometer große Heimat.

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff Mädel mit HaferMädel in Uniform – Mädel im Luftschutz

Mädel im Luftschutz

Während die allermeisten deutschen Männer das Vaterland an der Front verteidigten, meldeten sich viele junge Frauen beim Luftschutz. So halfen während des unmenschlichen Bombenterrors der alliierten Luftmörder gegen die deutsche Zivilbevölkerung tausende deutsche Frauen bei der Brandbekämpfung. Viele verloren dabei ihr Leben, erstickten an den tödlichen Gasen oder verbrannten jämmerlich im Flammenholocaust. Möge dieses junge Mädel dem Inferno heil entronnen sein!

Mädel-Luftschutz

Metapedia über den Luftschutz:

„Luftschutzübungen waren bis 1939 im Deutschen Reich durchgeführte Übungen, die die Bevölkerung auf eventuelle Bombardierungen vorbereiten sollten. Entgegen der gängigen Vorstellung, daß dies im Zuge der angeblichen deutschen Kriegsabsichten eingeführt wurde, entstammt die Idee aus den Zeiten der Weimarer Republik und wurde bereits 1927 von der deutschen Reichsregierung beschlossen. Das Recht auf diese Übungen bekam das Deutsche Reich 1926 durch das Pariser Abkommen zugesprochen. Besonders in den letzten Jahren der 1930er bekamen die Übungen eine besondere Bedeutung, da man im Zuge der Krise mit der Republik Polen einen polnischen Angriff befürchtete.“

Luftschutz

LuftschutzAbbildung: Frankes Verlag – Unsere Frauen und die Jugend im Luftschutz (36 S., Scan, Fraktur)

Andere duitsche Deerns:
Mädel mit Pfiff Mädel mit HaferMädel in Uniform

Reinheit und Schönheit VI

Die blonden Mädchen der Nordmark

Die blonden Mädchen der Nordmark

Eine Fahrt durch Schleswig-Holstein und die kleine Inselwelt der Halligen

„Die blonden Mädchen der deutschen Nordmark sind von ausgesprochenem Liebreiz. Ihr Blond geht von Silberweiß zum Goldton des reifen Weizens, ihre Augen strahlen in frischer Unbefangenheit und Schelmerei, und die anfängliche Scheu und etwas herbe Zurückhaltung gegenüber dem Landesfremden, der mit ihnen spricht, weicht bald einer fröhlichen Befreundung.“

…. Man sitzt bei der jungen Bäuerin nach knapp fünf Minuten des Gespräches wie ein vertrauter Gast, trinkt die wunderbare süße, freigebig gebotene Nordmarkmilch, hört von großen und kleinen Sorgen und wundert sich über ihre Weltklugheit und die Sicherheit, mit der sie alles Geschehen draußen sieht.“

….. Was sie tun, das ist getragen von ihrer jungen oder reifen Fraulichkeit, überstrahlt von der Wärme ihres Lächelns.“

Bildunterschrift: „Eine Nordmark-Amazone. Eine hochgewachsene, prachtvoll durchtrainierte Leichtathletin, aufgenommen auf dem Sportplatz einer Frauenschule in der Nordmark“.

Quelle: E.v.Garvens, Berliner Illustrierte Zeitung, 1934

Reinheit und Schönheit IReinheit und Schönheit II

Reinheit und Schönheit IIIReinheit und Schönheit IV

Reinheit und Schönheit V

Reinheit und Schönheit III

Mädel mit Speer

Wieder ein Bild aus Deutschlands besseren Tagen, als nach dem Wahren und Schönen gestrebt wurde. Als man noch nach dem Licht strebte und nicht von der Finsternis verführt wurde, weil man kein Rückgrat mehr hat. Dem Leben in einer heroischen Siegerpose entgegentreten – statt sich von negativer no-future Energie fressen lassen. Jeden Tag ein neuer Kampf für die Freiheit unseres Vaterlandes!

Reinheit und Schönheit IIReinheit und Schönheit I

Mädel in Uniform

Was der (j) Künstler Andy Warhola konnte und groß als „moderne“ Kunst anpries, kann der einigermaßen kreative arische Mensch auch. Während Warholas piefike Amirebellen Presley und Monroe damals das kontrollierte Rebellentum der VSA zeigten, reicht uns in der heutigen Zeit ein beliebiges Bild aus besseren Zeiten und der lässige Umgang damit, um die brd-Spießer zu schocken. Ganz ohne sex & drugs & Rock’n roll. Schon ein Mädel in Uniform läßt die lächerlichen linken Spießer heutzutage aufheulen. Denn für sein Land einzutreten ist inzwischen gelebtes Rebellentum pur.