Ewige Weiblichkeit

Gewidmet dem wahren Weiblichen.
Nur sie kann neues Leben schenken.

Willrich-Heilige-deutsche-F

Mehr über den kongenialen Wolfgang Willrich, der obiges Werk erschuf, das ich als Vorlage für das Bild nahm…

Werbeanzeigen

Natürliche Schönheit

Weiblicher Akt auf dem DiwanNatürliche Schönheit, in Ewigkeit strahlend…
„Weiblicher Akt auf dem Diwan“ von Adolf Ziegler. Ein Werk aus einer anderen Zeit. Heutzutage wird die Sinnlichkeit der stilvollen Erotik durch primitive Sexdarstellungen ersetzt. Edle Reinheit wich einer abartigen Fleischbeschau. Tiefer Respekt, unbedingte Treue und Vertrauen, die Grundlagen einer lebenslangen Beziehung, werden gegen oberflächliche Verbindungen mit „Lebensabschnittsgefährten“ eingetauscht, die die „moderne“ Frau mit jeder neuen Friseur auswechselt. In den heutigen Machwerken in Bild und Film spiegelt sich die Rückbildung zum Primitiven und Animalischen. Das alles großzügig gefördert vom ewigen Feind freier Völker…
Der Künstler dieses und anderer schöner Bilder ist Adolf Ziegler, geboren am 16. Oktober 1892 in Bremen, gestorben am 18. September 1959 in Varnhalt. Der Sohn eines Architekten studierte zwischen 1911 und 1924 an der Kunstakademie in Weimar, nur unterbrochen durch seinen Einsatz als Frontsoldat im Ersten Weltkrieg. Von 1924 bis 1933 arbeitete er als freischaffender Künstler.
Ab November 1933 lehrte Adolf Ziegler als Professor an der Kunstakademie in München. Im Jahre 1937 wurde Professor Ziegler bei der Pariser Weltausstellung mit dem Großen Preis für Malerei und Teppichkunst ausgezeichnet. Auf den Großen Deutschen Kunstausstellungen zwischen 1937 und 1943 war er mit 11 Gemälden vertreten. Adolf Zieglers Bilder von sinnlichen Frauen und Portraitstudien werden heute, im Zeitalter des Unrats und abstruser Gehirnverwirrungen nicht mehr gezeigt und totgeschwiegen. Holen wir sie wieder ans Licht! Strahlt doch diese edle Kunst im heutigen Wahn umso heller.
Hier ist ein weiteres Werk von Adolf Ziegler, wir haben das Bild etwas bearbeitet, da es im Farboriginal leider nicht vorlag. Hertha heiß diese schöne deutsche Frau:

Adolf Ziegler Hertha

Weitere Informationen über Adolf Ziegler hier

Reinheit und Schönheit V

breker-Sieg-gelb

Jeder Soldat träumt davon die Siegesgöttin zu umarmen, wenn er heil und gesund aus der Schlacht heimkehrt. Diese junge Dame befindet sich auf dem Jahnplatz, man könnte meinen, sie wäre Fleisch geworden, so lebendig wirkt sie. Doch sie ist nur eine gute Arbeit von Professor Breker. Sie steht auch heute noch auf dem Reichssportfeld in Berlin beim Haus des Deutschen Sports im Deutschen Sportforum.

breker-Sieg-orangerot

Reinheit und Schönheit IReinheit und Schönheit IIReinheit und Schönheit IIIReinheit und Schönheit IV